Hanföl - Frisch auf Bestellung

SFr. 20.00
| /

Die ursprünglich aus Mittelasien stammende, mittlerweile aber auch in der Schweiz heimische Hanfpflanze ist eine wahre Überlebenskünstlerin, die sehr bescheiden ist. Sieht man sie in Nordindien häufig in den Strassengräben als Unkraut wuchern, entwickelt sie sich in unseren Breitengraden ebenfalls üppig, solange sie genügend Sonnenlicht bekommt. Aus ihren Hanfsamen entsteht unser geschmacksintensives Öl.

Herkunft und Herstellung
Wir beziehen unsere Hanfsamen aus einem nachhaltigen Anbau ohne Spritzmittel in Unterkulm. Im Anschluss verarbeiten wir diese in einem besonders schonenden Kaltpressverfahren mit maximal 29 Grad Celsius in unserer Manufaktur in Zürich. So entsteht echtes Schweizer Hanföl von der Pflanze bis zur Flasche. Damit wir unsere hohen Qualitätsstandards halten können, pressen wir den Hanf jede Woche frisch und nur in den erforderlichen Mengen. Daher kann es vorkommen, dass das Öl im Shop manchmal nicht als verfügbar angezeigt wird, weil wir nur geringe Lagermengen vorrätig haben. In diesem Fall kannst du dich für deine Bestellung einfach direkt bei uns melden.

So kostbar ist Schweizer Hanföl
Die Hanfsamen gehören zu den kostbarsten Ölfrüchten, die es gibt, da sie beinahe alle essenziellen Aminosäuren enthalten, die unser Körper braucht. Der Anteil von zirka 90 Prozent an ungesättigten Fettsäuren macht das Schweizer Hanföl zu einem der wertvollsten Öle der Welt. Zu seinen mehrfach ungesättigten Fettsäuren gehören insbesondere Linolsäure und Alpha-Linolensäure, die zur Aufrechterhaltung eines gesunden Cholesterinspiegels beitragen können und bei Kindern für eine gesunde Entwicklung und Wachstum benötigt werden. Die ausserdem enthaltene Gamma-Linolensäure ist eine in Speiseölen selten vorkommende Omega-6-Fettsäure. Darüber hinaus finden sich weitere wertvolle Pflanzenstoffe wie Chlorophyll, Carotinoide und Phytosterine sowie Vitamin E in diesem Produkt.
Übrigens ist dieses Hanföl nicht mit CBD-Öl zu vergleichen und hat auch keine berauschende Wirkung.

Leckerer Allrounder in der Küche
Unser Schweizer Hanföl ist mit seiner schimmernden dunkelgrünen Farbe nicht nur ein echter Hingucker, es ist geschmacklich eine tolle Ergänzung zu kalten Gerichten. Seine Noten nach Heu und Nüssen schmecken herrlich in Salaten, Dressings und Marinaden. Es gibt gedünstetem Gemüse und Kartoffeln das gewisse Etwas, kommt aber in süsseren Gefilden wie Smoothies, Müsli, Quark und Joghurt ebenfalls gut zur Geltung. Natürlich kannst du es auch einfach pur zur Nahrungsergänzung geniessen. Wie bei den allen unserer Rohkost Ölen bleiben die wertvollen Inhaltsstoffe durch das Kaltpressverfahren erhalten und daher sollte das Hanföl bei der Zubereitung zu Hause nicht erhitzt werden.

Hanföl für die Haut
Was wir essen, können wir bedenkenlos auch auf der Haut anwenden. Hanföl wird gerne in Kombination mit anderen Pflanzenölen als Massageöl verwendet. Ausserdem kommt es zur Pflege von juckender oder trockener Haut zum Einsatz. Nicht umsonst ist Schweizer Hanföl ein toller Allrounder, der sich gleichzeitig innerlich und äusserlich anwenden lässt.

Unser Schweizer Hanföl im Kurzportrait
Inhalt: 100 % Hanföl
Herkunft Rohstoff: Unterkulm Schweiz, nachhaltiger Anbau ohne Spritzmittel
Gewinnung: im schonenden Kaltpressverfahren bei einer Auslauftemperatur von 27 °C - 29 °C
Qualität: roh, vegan, glutenfrei
Mindesthaltbarkeit: ungeöffnet 6 Monate, einmal geöffnet innert 3 Monaten aufbrauchen.
Lagerung: immer im Kühlschrank und gut verschlossen
Handhabung: sollte nicht erhitzt werden
Anmerkung: keine berauschende Wirkung, kein CBD-Öl