Kokosnussöl

SFr. 13.50
| /

Das Kokosnussöl gewinnen wir mit der Pressung von Kokosnussraspeln in Rohkostqualität aus Sri Lanka. In unseren Breitengraden ist Kokosnussöl eher ein Fett, denn erst ab 20°C wird es streichfähig und ab 25°C flüssig.
Das Kokosnussöl hat einen hohen Anteil an kurz- bis mittelkettig gesättigten Fettsäuren. Diese Kombination macht es zu einem leicht verdaulichen Bratfett, dass vom Körper gut aufgenommen und verstoffwechselt werden kann. Diese Zusammensetzung ist auch dafür verantwortlich, das Kokosnussöl länger haltbar als andere Pflanzenöle ist.

Verwendung in der Küche
Kokosnussöl ist sowohl für die kalte, wie auch für die warme Küche verwendbar. Es lässt sich erhitzen ohne dass sich schädliche Stoffe bilden und eignet sich daher ideal zum Braten und Backen. Gebäck bekommt eine milde Kokosnussnote und macht Kuchen, Kekse und Pralinen zu einem gesunden Genuss. Mit dem angenehmen Aroma frischer Kokosnüsse verfeinert das Öl sowohl exotische wie auch heimische Gerichte.

Anwendung Körperpflege und Gesundheit
Kokosnussöl ist ein hervorragendes Massage- und Hautpflegeöl. Es zieht besonders schnell ein und hinterlässt keinen Fettglanz. Kokosnuss schütz nachhaltig vor Feuchtigkeitsverlust und ist durch seine kühlende Wirkung besonders im Sommer geeignet. Mit seinem beträchtlichen Anteil an Laurinsäure schützt es ausserdem vor Stechmücken und Zecken.
Als Haaröl angewandt wirkt es pflegend, und eine Kopfhautmassage mit dem Öl hat eine entschlackende und vitalisierende Wirkung.
Kokosnussöl kann als Grundlage für viele selbstgemachte Kosmetikprodukte verwendet werden und mischt sich gut mit anderen Ölen und Gewürzen.

Inhalt: 100% Kokosnussöl
Herkunft Rohstoff: Sri Lanka aus ökologischem Anbau
Gewinnung: In Zürich im Kaltpressverfahren bei 26° - 28° hergestellt
Qualität: Roh, Vegan
Mindesthaltbarkeit: ungeöffnet 18 Monate
Lagerung: kühl und dunkel lagern
Handhabung: Kann erhitzt werden